Schlammfussball WM in Finnland - Deutsche Teams können beim Fun-event mitmachen

Die Sauna ist das Ziel: Sumpf-Fußball statt Fußball-Sumpf – jeder ist Weltmeister

Achtung! Für 2014 ist eine Teilnahme leider nicht mehr möglich - alle Interessenten für 2015 wenden sich bitte an: daniel.lang@fintouring.de


Finnen sind Weltmeister im Weltmeisterschaften-Erfinden: Luftgitarren WM, Frauentragen WM, Handyweitwurf WM, Sauna WM. Und im Juli jedes Jahres küren die Finnen auch den Weltmeister im „Schlammfußball“. Immer mehr Amateur-Teams aus der ganzen Welt melden sich jedes Jahr für diese „Weltmeisterschaft“ im finnischen Ukkohalla an. Weil es wirklich ungewöhnlich ist, in toller Landschaft, und einfach Riesenspaß macht.



Ukkohalla - das verschlafene Nest im östlichen Teil Finnlands liegt inmitten unberührter Wälder in einem Sumpfgebiet nahe der russischen Grenze. Jedes Jahr im Juli wagen Tausende von Schlammfußballverrückten aus der ganzen Welt die lange Anreise mit Flugzeug, Fähre, Auto, und zum Schluss zu Fuss auf schmalen Bohlenpfaden durch die Sümpfe. Sportclubs und Firmen-Teams treten dabei als Vertreter ihrer Nation in verschiedenen Leistungsklassen an. Viele sind schon seit Jahren dabei, das Interesse wächst stetig.

Auf 22 Spielfeldern im finnischen Sumpf spielt sich das Spektakel ab, begleitet von euphorischen Fans und Pressevertretern, welche die selbsternannte Weltauswahl im Schlammfußball begleiten, oder einfach aus den umgebenden Dörfern kommen. Die Trikots geben der Weltmeisterschaft jedesmal einen besonderen Schliff. Das deutsche Team des Touristikunternehmens fintouring trat in diesem Jahr in den Bademoden der 30er Jahren an, andere zeigten sich als Hexen, Weihnachtsmänner, in Pampers mit Pelzmantel oder im grellgelben Bananenoutfit.

Schlammfußballer, Freunde und Familie wohnen in gemütlichen Ferienhäusern mit Sauna und Waschmaschine – beides dringend notwendig nach den täglichen Schlammschlachten. Und jeden Abend werden die Schlammspiele nach Sauna und herzhaftem finnischen Essen bei Bier und Wein ausführlich erörtert.

Die Spielfelder im Wettbewerb sind unterschiedlich und werden ausgelost. Die einen sind einfacher, andere schwieriger. Spätestens wenn Spielerinnen und Spieler zur Hüfte im Sumpf versinken, den Fuß nicht mehr an die Oberfläche bringen, den Ball nur schleppend erreichen, unter tosendem Beifall der Zuschauer, beginnt jedoch der Spass des Schlammfußballs – des besten Sports der Welt, bei dem jeder Teilnehmer Weltmeister, und die Sauna das Ziel ist.

Im Jahr 2009 vertrat das „fintouring“ Team Deutschland in der „Adventure“ Gruppe. Als Spezialist für Finnlandreisen bietet das Unternehmen den Event als Firmenausflug an. Daniel Lang, Geschäftsführer von fintouring, ist überzeugt: „Diese Tage sind für alle ein einmaliges Erlebnis, und das Team wird noch enger zusammengeschweißt.“

Neben dem Schlammfußball im Juli kann man jedes Jahr im Februar die Schneefußball WM in finnisch Karelien erleben.

Wer solche außergewöhnliche Erlebnisse mit dem eigenen Team oder Sportverein mitmachen will, der fragt unter info@fintouring.de an.




Haben Sie Fragen? -- Angebot anfordern