Winterspaß in Schwedisch Lappland

Deine Spuren im Schnee am Grenzfluss zwischen Schweden und Finnland

NEU! Eine extrem vielseitige Reise erwartet Sie! Und für viele auch ein guter Grund sich für diese Reise zu entscheiden - hier wird Deutsch gesprochen. So nähern Sie sich völlig gefahrlos der lappländischen Traumwelt, die an Exotik kaum zu überbieten ist.

Ein Besuch bei den Rentieren, eine HuskySschlittenfahrt und eine geführte Schneeschuhwanderung sind im Basispaket ebenso schon inkludiert wie ein Nachmittag mit Sauna und Hot-Tub.

Besondere Schmankerl wie eine Eisrallye mit einem alten Volvo oder eine Fotoexkursion auf der Suche nach den Nordlichtern können mit dazu gebucht werden. Durch die sehr gute Lage sind auch Ausflüge nach Rovaniemi oder zum berühmten Schneedorf Lainio mit dieser Reise leicht kombinierbar.

Die fintouring Bewertung auf einer Skala von 1 - 5 Sonnen

Erlebnis
Natur
Exotik
Ausdauer




Willkommen in Schwedisch Lappland
Linien-Flug mit SAS über Stockholm nach Luleå. Ihr Transfer-Service wartet bereits. In nur ca. 2 h werden Sie durch das winterliche Lappland zu Ihrer Lodge gebracht. Nach dem Check-in gibt es einen Willkommensdrink und Ihre Gastgeber begrüßen Sie am Feuer. Besprechung des Programms. Danach folgt die Einkleidung mit Winteroverall, Schuhen, Mützen, Handschuhen. Das 3-Gang Abendessen wird im gemütlichen Restaurant serviert. Ausklingen des Abends am Feuer in der traditionellen Sami-Lounge, die es schon seit 1720 gibt. Eventuell zeigen sich schon die ersten Nordlichter.

Geführte Schneeschuhwanderung und Besuch der Särkilax - Kirche
Die tägliche Morgenpost liegt jeweils beim Frühstück auf Ihrem Tisch bereit und informiert Sie über das Programm, Wettervorhersagen, das Abendmenü und die tägliche Nordlicht-Vorhersage. Nach dem Frühstück vom Buffet heißt es sich bereit machen für die heutige Schneeschuh-Wanderung. Die geführte Tour auf Deutsch führt Sie über den Fluss auf die Insel Happakyllä. Sobald der Birkenwald erreicht ist, halten Sie Ausschau nach Elchspuren. Wer weiß, mit etwas Glück treffen Sie den wahren König von Schweden. Ein Feuer zum Aufwärmen und Kaffee, sowie Lingonberry-Saft dürfen nicht fehlen. Dann besuchen Sie die Särkilax-Kirke, deren Geschichte bis 1480 zurückreicht. Nach der Rückkehr erwartet Sie in der Sami-Lounge eine feine Suppe. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung.

Zum Abendessen werden drei Gänge im Restaurant serviert. Danach können Sie den Tag, wohlig entspannt, wiederum in der Sami-Lounge am Feuer ausklingen lassen.

Winterspaziergang, optionale Motorschlitten-Touren oder Besuch des arktischen Elchparks
Frühstück vom Buffet wie die nächsten Tage auch. Danach Umziehen für Draußen. Ein Spaziergang in den verschneiten Wäldern wird Ihnen gut tun. Die Ruhe und Stille wird Sie verführen. Optional können Sie heute auch eine rasante Motorschlitten-Tour für 3 h oder 5 h buchen (siehe Wunschleistungen). Sie erhalten eine Einweisung in das Fahren. Eine kleine Test-Runde hilft Ihnen dann, sich mit dem Motorschlitten vertraut zu machen. Immer 2 Personen teilen sich einen Motorschlitten. Auf Wunsch können Sie auch einen Motorschlitten zur Alleinnutzung buchen. Die anschließende geführte Tour führt Sie über gefrorene Seen, durch verschneite Wälder und hoch zu den Fjällen. In der Pause genießen Sie am Feuer einen wärmenden Kaffee oder heißen Saft. Nach der Rückfahrt gibt es eine warme Suppe in der Sami-Lounge. Als Alternative können Sie auch einen Besuch des arktischen Elchparks buchen (siehe Wunschleistungen) .

Der Nachmittag ist zur freien Verfügung. Zum Abendessen werden drei Gänge im Restaurant serviert. Danach klingt der Tag ganz gemütlich am offenen Feuer aus.

Relax und Sauna und optionale Safaris - wie wär es mit Nordlichtern beobachten?
Heute steht der Tag unter dem Motto “Balsam für die Seele”. Ein morgendlicher Spaziergang durch die verschneite Natur lässt Sie entspannen. Nach dem Lunch wird die Mumin-Turm-Sauna eingeheizt und das Saavi (ein Hot-Tub) auf 38 Grad gewärmt. Das Eisloch wird frei gemacht und lädt zum erfrischenden Bad nach dem Saunagang ein. Wer mag, kann zusätzlich eine wohltuende Massage gegen Aufpreis buchen.
Optional können Sie heute auch gern eine weitere Aktivität (siehe Wunschleistungen) buchen.

Zum Abendessen werden drei Gänge im Restaurant serviert. Optional, können Sie heute Abend auch gerne eine Motorschlittentour auf den Spuren der Nordlichter (2 h) dazu buchen. Auf den Fjällen lässt sich das Licht-Spektakel besonders gut beobachten (siehe Wunschleistungen).

Husky-Farm mit Schlittenfahrt und nächtlicher Rodelspaß
Ein Highlight, die Sibirian Huskys, ein echtes Rennteam, wartet auf Sie. Der Besuch auf der Husky-Farm ist sehr eindrücklich. Sie lernen alle Hunde kennen und dürfen Fragen stellen. Was wollten Sie schon immer über Huskies wissen? Wie plant man ein echtes Rennteam? Wieviel fressen die Hunde? Schlafen sie überhaupt während eines tagelangen Rennens? Für die anschließende Fahrt auf dem Hundeschlitten von ca. 45 Minuten wird ein echtes Racing-Team mit 10-12 Hunden vorgespannt. Das geht ab! Wieder auf dem Camp angekommen, möchten die Hunde für ihre Leistung geknuddelt und gelobt werden. Nur zu! Am Feuer warten dann ein heisser Kaffee und ein Snack auf Sie. Zurück auf der Lodge wird eine Suppe in der Sami-Lounge serviert.

Zum Abendessen werden wieder drei Gänge im Restaurant serviert. Danach geht es zu einer nächtlichen Schlittentour ("Nachtschlitteln") nach Finnland. Nur 10 Minuten von der Lodge entfernt liegt ein kleines Skigebiet mit beleuchteten Pisten. Das Equipment für den Rodelspaß wird selbstverständlich zur Verfügung gestellt.

Sami-Kultur und Rentierfarm am Polarkreis
Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Ureinwohner der arktischen Tundra, den Sami. Die Sami, die noch vor wenigen Jahrzehnten ihren Rentierherden nachgezogen sind, haben einiges zu erzählen. Die Tour führt Sie Richtung Norden und macht bei den Stromschnellen Kattilakoski einen Zwischenstopp. Sie erfahren hier etwas über den Grenzfluss Torne, seine Geschichte und das Tornedal. Danach geht es zum Polarkreis, wo ein gemeinsamer Sprung über die Linie der Sonnenwende, den Arctic Circle, nicht fehlen darf. Etwa 20 Minuten später erreichen Sie die Rentierfarm. Lernen Sie etwas über die gemütlichen Tiere und treffen Sie die Rentiere im magischen Wald. Bei feinem Kaffee und warmen Preiselbeer-Saft wärmen Sie sich danach in der Kota am Feuer auf. Die Tour führt Sie dann weiter zu Roger, einem Meister in der Veredelung von Rentierfleisch. In einem kurzen Film erfahren Sie alles über seine Rentierzucht, die Metzgerei und seine ausgezeichneten geräucherten Produkte. Zurück auf der Lodge wartet schon eine warme Suppe in der Sami-Lounge.

Der Nachmittag ist frei und kann mit optionalen Aktivitäten verbracht werden. 3-Gänge-Abendessen im Restaurant und Ausklingen des Tages am Feuer in der Sami-Lounge.

Ausflug nach Finnland zum Aavasaksavaara und Kåsa (Kuksa)
Heute fahren Sie über die Grenze nach Finnland. Der Avasaksavaara, ein Berg in Finnland, gleich nach der Grenze hat viele Geschichten zu erzählen. Die Jagdhütte des ehemaligen Zaren von Russland, Romanov steht immer noch da. Ein Aussichtsturm lässt Ihren Blick in die Weite schweifen. Als Alternative (sollte die finnische Grenze während der Corona-Zeit geschlossen sein) geht es auf den Luppioberget, welcher durch seine eindrücklichen Felsformationen den Hügel in eine spezielle Winterlandschaft verwandelt. Danach treffen Sie Mike, den finnischen Samen, der Ihnen zeigt, wie man seine eigene Holz-Kåsa (auf finnisch Kuksa), ein traditionelles samisches Trinkgefäß aus Birkenholz herstellt. Dies ist ein schönes Andenken für zu Hause.

Zum Abendessen erwartet Sie dann eine schweizerische Überraschung. Danach klingt der Tag wieder in der Sami-Swiss-Lounge aus.

Auf Wiedersehen in Lappland
Nach dem Frühstücksbuffet wartet noch eine kleine Überraschung auf Sie, bevor Sie dann zum Flughafen Luleå gefahren werden. Rückflug mit SAS-Linienflug über Stockholm nach Hause. Auf Wiedersehen in Lappland!

So wohnen Sie:
Ein Hotel aus dem Jahre 1852, Ferienhäuser mit Blick auf den Fluss, und ein Schweizer Ehepaar als Gastgeber, das 2017 nach Schweden ausgewandert ist. Das ist die Norrsken Lodge.

So wohnen Sie: Zur Anlage gehören sowohl Hotelgebäude als auch Ferienhäuser. Das Hotel Prästgården hat 5 Doppelzimmer und 4 Einzelzimmer mit eigener Dusche/WC. Das Hotel-Stuga ist ein Neubau im Stile eines Ferienhauses und bietet 4 Doppelzimmer mit Dusche/WC. Beide Gebäude liegen nur wenige Meter vom Restaurant entfernt und alle Räume bieten gratis W-LAN.

Auf dem Hotelgrundstück befinden sich zusätzlich 12 Ferienhäuser mit je 2 Schlafzimmern, Dusche/WC, Küche, und Wohnzimmer mit TV (ggf. nur schwedische Programme). Eine Ladestation für Elektro-PKW ist ebenso vorhanden wie gratis W-LAN. Alle Häuser bieten einen Blick auf den Fluss sowie Platz für bsi zu 4 Personen und strahlen wunderbar gemütlichen Charme aus.

Ausstattung: Restaurant mit lokalen Spezialitäten und leichtem Schweizer Einfluss, Sami-Lounge und Bar.

Aktivitäten: Die Lodge bietet viele spannende Aktivitäten mit Schneemobilen, Huskies, Schneeschuhen und Rentieren an. Außerdem können Sie das Ice-Rallye-Fahren auf dem hauseigenen Track ausprobieren und auf verschiedenen Touren einiges über die lokale Kultur erfahren.

Lage: 115 km vom finnischen Flughafen Rovaniemi, 140 km vom schwedischen Flughafen Lulea, die Lodge liegt an der Grenze zu Finnland, auf schwedischer Seite, einige Kilometer südlich des Polarkreises



Interesse geweckt?
Weitere Informationen finden Sie auf unserer neuen Website Polarlichtexpress. Klicken Sie dazu >> HIER

Bei den fintouring Motorschlittensafaris sind Wärme- und Schutzbekleidung sowie Versicherung bereits inklusive (max. Selbstbeteiligung in Höhe von € 950 pro Schlitten). Gültiger Führerschein erforderlich.

Die gesetzlich vorgeschriebene Kundengeldabsicherung führen wir durch Übergabe des Sicherungsscheins der tourVers Hanse Merkur durch.

P.S. Und Ihr Handy macht auch Pause!



Haben Sie Fragen? -- Angebot anfordern