Erleben Sie die Ruska Zeit in Lappland!

"The Big Four" im Herbst

Unberührte Natur, Erholung, gutes Essen und familiäre Betreuung durch Ihre deutsch sprechenden Gastgeber Kaisu und Lars. Im Feriendörfchen Rajamaa sind Sie gut aufgehoben.

Das kleine Feriendorf liegt inmitten zauberhafter Natur auf einer kleinen Flussinsel an der Grenze von Finnland und Schweden. Während der Ruska-Zeit im September (vergleichbar mit dem nordamerikanischen "indian summer") gibt es in ganz Lapland eine besonders intensive und farbenbrächtige Färbung der Blätter.
Wussten Sie, dass die Gegend um Rajamaa außerdem mit "reference zero" ausgezeichnet ist? Das bedeutet: Hochreine Luft umgibt Sie während Ihres Urlaubs. Sie erleben eine Woche mit abwechslungsreichen Aktivitäten und genug Zeit um die Seele baumeln und den Alltag ganz weit hinter sich zu lassen.
Rajamaa gehört übrigens zu den wenigen Anbietern, die das hochwertige Ökotourismus-Label " Nature´s best Sweden" tragen dürfen.

Die fintouring Bewertung auf einer Skala von 1 - 5 Sonnen

Erlebnis
Natur
Exotik
Ausdauer




1. Tag: Herzlich Willkommen in Lappland!
Fluganreise nach Kittilä oder Rovaniemi und Transfer nach Rajamaa. Von Wäldern umgeben, auf einer Insel im Grenzfluss zwischen Finnland und Schweden werden Sie herrlich entspannte Tage erleben. Sie übernachten in einer von 10 einfachen, aber gemütlichen Blockhütten. Am Abend lernen Sie die Unterkunft besser kennen, bekommen Informationen zu der Woche und Abendessen im Restaurant. Anschließend präsentiert sich Ihnen in Worten und Bildern der erste der "Big Four", der skandinavischen großen Raubtiere, der scheue Luchs.

Im Anschluss gehen Sie, wenn der Nachthimmel klar ist, gemeinsam hinaus. Mit etwas Glück können Sie auch schon zu dieser Jahreszeit Nordlichter erblicken und dieses einmalige Naturschauspiel unter freiem Himmel genießen. Die gemeinsame Nordlichtsuche können Sie gerne jeden Abend wiederholen.

2. Tag: Zu den Stromschnellen
Nach dem Frühstück machen Sie sich bereit für Ihre erste Wanderung. Treffen Sie Ihren erfahrenen Wildnisführer, der Ihnen einiges über die Natur Lapplands vermitteln wird. Gemeinsam verlassen Sie die Insel und machen sich auf den Weg in Richtung Norden, am Fluss Muonio entlang. Der Weg führt Sie zu den Äijäkoski Stromschnellen, wo Sie eine Pause machen und Ihren Mittagsimbiss einnehmen. Weiter geht es entlang des Flusses und am Nachmittag kehren Sie zurück nach Rajamaa. Abendessen im Restaurant.

Nach dem Essen erfahren Sie in Wort und Bild etwas über den zweiten der skandinavischen "Big Four", den geheimnisvollen Vielfraß.

3. Tag: Taiga Wald und Sámí Kultur
Heute machen Sie sich nach dem Frühstück auf den Weg in den Taiga Wald. Sie treffen hier auf den Rentierzüchert und Sámí Henrik Sevä. Seit Generationen kümmert sich seine Familie in diesem Wald um die Rentiere. Sie erfahren von ihm viel über die Kultur der Ureinwohner Lapplands, sowie den Wandel der Arbeit von damals bis heute.
Im Anschluss Rückkehr nach Rajamaa und Abendessen im Restaurant. An diesem Abend erfahren Sie etwas über den König des Waldes, den Bären.

4. Tag: Auf nächtlichem Beobachtungsposten
Ihr heutiges Abenteuer startet erst am Nachmittag, so dass Sie den Vormittag ganz in Ruhe genießen können. Gemeinsam gibt es ein spätes Mittagessen im Hotel und Sie versorgen sich mit Sandwiches für die Nacht. Am späten Nachmittag geht es dann erst per Minibus und dann ein kleines Stück zu Fuß, zu einer Wildbeobachtungsstation. Hier gibt es Betten zum Ausruhen, sowie kleine Beobachtungsfenster für jeden Besucher. In einiger Entfernung wird vom Guide Futter ausgelegt, so dass sich hoffentlich einige interessante Vögel und Tiere während der Nacht bestaunen lassen.
Erst zum Frühstück geht es zurück zu Ihrer Unterkunft.

5. Tag: Treffen mit den Huskys
Nach dieser Nacht mit etwas weniger Schlaf, haben Sie nach Ihrem heutigen Frühstück Zeit zum Ausruhen. Gegen Mittag erwachen Ihre Lebensgeister spätestens wieder, wenn Sie auf die freundlichen Schlittenhunde treffen. Gemeinsam mit den Vierbeinern unternehmen Sie eine Wanderung durch den herbstlichen Taiga Wald. Wer möchte kann sich einen eigenen Husky mit einem speziellen Geschirr anleinen. Etwa auf halber Strecke suchen Sie sich einen schönen Platz für ein Mittagessen, bevor es zurück zu Ihrer Urlaubsinsel geht.

Abendessen findet im Restaurant statt, danach präsentiert sich Ihnen das letzte Mitglied der "Großen Vier" - der "böse" Wolf.

6. + 7. Tag: 2-tägige Wandertour
Heute verlassen Sie Ihre Insel auf dem Wasserweg. Erst per Boot, dann zu Fuß begeben Sie sich auf alten Pfaden in südliche Richtung. Ihr Mittagessen nehmen Sie an einem schönen Platz am Lagerfeuer ein und am Abend erreichen Sie Ihr Ziel. Ihre heutige Unterkunft ist eine einfache Blockhütte mitten im Wald und liegt direkt am Muonio Fluss. Die Hütte wird mit Holz beheizt und auch die Sauna am Flussufer wird schon angeheizt. Sie bereiten Ihr Abendessen gemeinsam zu und verbringen dann den Abend in der Sauna und der wunderbaren Stille der finnischen Natur. Vergessen Sie nicht nach Nordlichtern Ausschau zu halten.

Am nächsten Morgen genießen Sie Ihr Frühstück in der Wildnis, bevor es zu Fuß zurück in Richtung Rajamaa geht. Auf uralten Wegen wandern Sie durch den Taiga Wald, es geht über bergige Hügel und Sie haben von dort noch einmal eine schöne Aussicht auf den Muonio Fluss. Ihr Mittagessen nehmen Sie am Lagerfeuer ein und am Nachmittag erreichen Sie Rajamaa.

Zurück in der Zivilistaion gibt es ein leckeres Abendessen und die eingeheizte Sauna wartet auf Sie. Zum Abschluss kommen Sie noch einmal mit allen zusammen, um gemeinsam die letzten Tage Revue passieren zu lassen.

8. Tag: Auf Wiedersehen!
Abschied nehmen von lieb gewonnen Freunden. Per Transfer geht es zurück zum Flughafen.

So wohnen Sie:
Kleine Blockhütte (25 m²)
Einfach und zweckmässig eingerichtetes Blockhaus, ideal für 2 Personen. Ein Raum mit Kochnische, Tisch, 2 Betten, Dusche/WC.

Große Blockhütte (46 m²)
Geräumiges Blockhaus für 2 bis 4 Personen. 2 kleine Schlafzimmer mit je 2 Betten, Wohn-/Esszimmer, Kochnische, Dusche/WC.

Frühstück und Abendessen werden im Restaurant serviert. Das Lunchpaket stellen Sie sich am Frühstücksbuffet selber zusammen.



Inklusivleistungen
Linienflug mit Finnair in der Economy Klasse ab/bis Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München oder Stuttgart in der Z-Klasse*. Andere Abflughäfen auf Anfrage. Die voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie mit Ihrem Angebot.
Transfers vor Ort und ab/ bis Kittilä oder Rovaniemi Flughafen. 7 Übernachtungen in gemütlichen Blockhütten inkl. lappländischer Vollpension (Frühstück, Lunchpaket und Abendessen) vom Abendessen am 1. Tag bis einschließlich Frühstück am Abreisetag, Programm wie beschrieben, Deutsch sprechender Ansprechpartner bei der Unterkunft, Englisch sprechende Guides, detaillierte Reiseunterlagen, 20 % Ermäßigung auf die Reiseversicherung ohne Selbstbehalt, 24-h-Reiseservicenummer.

Selbst mitzubringen sind: feste Wanderschuhe, kleiner Tagesrucksack für Wanderungen, einfacher Hüttenschlafsack, Stirn-Lampe, eine eigene Lunchbox, auffüllbare Trinkflasche.

Je nach Witterungsbedingungen kann das Programm vor Ort geändert werden.

Mindestteilnehmerzahl 4 Personen bis maximal 16 Personen.

*) Buchungsklassen bei Finnair bzw. Lufthansa. Wenn nicht verfügbar, wird automatisch die nächst höhere Buchungsklasse angeboten, siehe Wunschleistungen O-/Q-/S-/L-Klasse bzw. S-/W-Klasse

Termine
07.09.-14.09.2020
14.09.-21.09.2020

Preise pro Person

Samstag - Samstag mit Finnair Linienflug

bei 1 Pers. im Blockhaus € 2.166
bei 2 Pers. im Blockhaus € 1.915
bei 3 Pers. im Blockhaus mit 2 SZ € 1.925
bei 4 Pers. im Blockhaus mit 2 SZ € 1.858


wahlweise ist die Reise auch ohne Flug mit eigener Anreise per Bahn oder Bus möglich

Wunschleistungen pro Person

Flugzuschlag Finnair O-/Q-/S-/L-Klasse € 98/128/188/248


Die gesetzlich vorgeschriebene Kundengeldabsicherung führen wir durch Übergabe des Sicherungsscheins der tourVers Hanse Merkur durch.

P.S. Für konditionsstarke Naturfreunde



Haben Sie Fragen? -- Angebot anfordern