Einmal im Leben ans Weiße Meer - über 600 km mit dem Motorschlitten!

Eine anspruchsvolle Tour, die atemberaubende Erlebnisse bereit hält. Der besondere Spaß: Eintauchen ins Weiße Meer ohne zu frieren.

Eine unbeschreiblich schöne, unberührte Landschaft erwartet Sie! Schneebedeckte Urwälder, weite offene Seen, anspruchsvolle Trails und als Ziel Ihrer Reise - das Weiße Meer.

Was nur wenige wissen - das wahrscheinlich größte Eistauch-Zentrum der Welt befindet sich am Arctic Circle auf Russischer Seite. Hier treffen sich Menschen aus der ganzen Welt, um die Schönheit der Unterwasserwelt auch bei frostigen Temperaturen zu erleben. Selbst wenn Sie nichts mit Tauchen am Hut haben - dieser Ort wird Sie in Ihren Bann ziehen. Und trotz aller Wildnis wird es Ihnen an nichts mangeln. Besonders die kulinarischen Leckerbissen machen diese Tour zum besonderen Erlebnis auf höchstem Niveau.

Der Guide, der Sie auf dieser Tour begleitet, kennt die Route und die Menschen, die hier leben sehr, sehr gut. Das erleichtert Ihnen z.B. die Zollformalitäten und gibt Ihnen Einblicke in das Leben im "vergessenen" Teil Russlands weit weg von den Metropolen Moskau und St. Petersburg.

Die fintouring Bewertung auf einer Skala von 1 - 5 Sonnen

Erlebnis
Natur
Exotik
Ausdauer




1. Tag: Willkommen in Ruka
Nach einem ca. 20 minütigen Transfer erwartet Sie ein komfortables Doppelzimmer inmitten des Skizentrums Ruka. Hier treffen Sport und Aktivitäten und die Weiten der finnischen Natur aufeinander.

Abends gibt es ein leckeres Abendessen vom Büffet. Auch die Sauna und die anschließende Abkühlung im Schnee warten auf Sie.

2. Tag: Auf nach Russland! (ca. 140 km)
Am Morgen fahren Sie zuerst ein Stück mit dem Minibus bis zur russischen Grenze. Nach der Pass- und Zollkontrolle kann die Motorschlittentour starten. Das Abenteuer Wildnis beginnt:

Die erste Etappe entlang der Grenzstraße, durch Wälder und über zugefrorene Sumpflandschaft führt Sie zum malerischen Dorf Pääjärvi, wo Sie das Mittagessen genießen können. Weiter geht es mit rasantem Tempo über den riesigen Paanajärvi See.

Am späteren Nachmittag erreichen Sie dann müde, aber sicherlich voller neuer Eindrücke das Wildniscamp am Rande des Paanajärvi Nationalparks. Am ersten Tag werden etwa 140 km zurück gelegt.

Der heutige Abend kann dann bei gemütlichem Abendessen und Sauna ausklingen. Auch Sie werden dem Charme der mit riesigen Blockbohlen erbauten Lodge erliegen. Nur für Sie und Ihre Gruppe stehen bei 8 Personen 2 Apartments mit je 2 Schlafzimmern zur Verfügung. Jedes Apartment verfügt über 2 WC`s, Duschen, eine eigene Sauna und einen behaglichen Kamin.

Das Haupthaus mit der Bar und dem stattlichen Restaurant mit Klavier-Flügel und großem Kamin lädt zum Feiern ein. NEU! Die Sauna am Strand wird für Ihre Gruppe geheizt und bietet ein besonders schönes Sauna-Feeling. Auch hier gibt es wieder ein Kaminzimmer für rege Unterhaltungen nach einem aufregenden Tag.

3. Tag: Die Safari geht weiter ans Weiße Meer (ca. 160 km)
Nach dem Frühstück, bei dem Sie sich gut stärken sollten, geht es gleich wieder auf die Motorschlitten. Heute fahren Sie zuerst wieder über den großen Panajärvi See.

Doch dann kommen die schwierigeren Passagen. Zum Teil sind es Tracks, die extra für diese Tour frei gelegt wurden. Ein schmaler Trail führt durch den dichten Urwald. Genaues Lenken und gute Konzentration ist gefordert. Sie werden belohnt durch schnellere Passagen die es zwischendurch immer wieder gibt.

Das mitgebrachte Mittagessen wird unterwegs am offenen Feuer verzehrt.

Heute passieren Sie auch die weltberühmte Bahnstrecke nach Murmansk. Ab und zu treffen Sie Einheimische Fischer oder Familien, die sich mit dem Motorschlitten auf einen kleinen Ausflug begeben. Meist sind Sie mit Ihrer Gruppe aber ganz alleine unterwegs in dem dünn besiedelten Landstrich von russisch Karelien.

Am späteren Nachmittag erreichen Sie Ihr Ziel - Nilmoguba. Es folgt eine genaue Sicherheitseinweisung. Sie dürfen sich nur auf den markierten Wegen aufhalten. Vor allem das dünne Eis auf dem Weißen Meer darf nicht unterschätzt werden.

Anschließend werden noch die Trockenanzüge für das Schnorcheln im Meer anprobiert, damit Sie gut gerüstet für den nächsten Morgen sind.

Nach einem typisch russischen Saunabesuch genießen Sie Ihr Abendessen im Restaurant der Eistaucher-Lodge.

4. Tag: Schnorcheln im Meer und Rückfahrt zu Ihrer Lodge (ca. 160 km)
Bevor Sie heute wieder die 160 km zurück nach Tsipringa zu "Ihrer" Lodge fahren, wartet das Eis-Schnorcheln auf Sie. Auch hier erfahren Sie während einer gründlichen Sicherheitseinweisung im Trockenen, auf was Sie zu achten haben.

Mit einem erfahrenen Guide fahren Sie dann mit den Motorschlitten und bekleidet mit dem Taucher-Trockenanzug und dazugehöriger Taucherbrille und Schnorchel hinaus ans Ufer, wo Sie sich dann auf das dünne Eis begeben können.

Und Sie werden merken - Sie brechen sofort ein. Wie tollpatschige Pinguine können Sie von einer Scholle zur nächsten robben. Mit der Taucherbrille halten Sie Ausschau nach Seesternen und anderen Meerestieren.

Dieser kleine Ausflug ins nasse Element wird Ihnen besonders in Erinnerung bleiben. Viele lustige Anekdoten werden Sie sich auch noch lange danach in der Gruppe zu erzählen wissen. Keine Angst - der Taucheranzug hält Sie warm.

Bevor Sie sich wieder auf die Motorschlitten schwingen wartet noch das Mittagessen in der Eistaucher-Lodge auf Sie. Das Büffet voller russischer Spezialitäten stärkt Sie für die anstehende Motorschlitten-Etappe.

Abends wartet ein festliches Fondue und die wärmende Sauna. Lassen Sie sich verwöhnen!

5. Tag: Finnland wartet auf Sie (ca. 170 km)
Morgens geht Ihre Reise zurück Richtung Finnland. Unterwegs passieren Sie die alte finnische Grenze und auch den Polarkreis (Arctic Circle). Hier ist der perfekte Platz für ein Erinnerungsfoto.

Es folgt noch ein längeres Stück durch unberührten Tiefschnee. Hier sind Sie besonders gefordert. Sie werden all Ihr Können aufwenden müssen, um in der Spur zu bleiben. Sie haben die letzten Tage gelernt wie man sich aus dem Tiefschnee wieder befreien kann.

Müde werden Sie ankommen bei der Grenzstation in Salla, wo Sie auch zollfrei einkaufen können.

Nach Beendigung der Zollformalitäten werden Sie mit dem Bus zurück nach Ruka gebracht.

Nach dem Abendessen können Sie im Dorf Ruka noch den einen oder anderen Absacker nehmen, bevor Sie vorerst ein letztes Mal in Lappland einschlafen.

6. Tag: Auf Wiedersehen mit tollen Erlebnissen im Gepäck
Heute ist es an der Zeit, die Koffer für Ihre Heimreise zu packen ... wehmütig nehmen Sie Abschied von einem der letzten unberührten Landstriche Europas.



Inklusivleistungen
Linienflug mit Finnair in der Economy Klasse ab/bis Hamburg, Hannover, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart, Wien oder Zürich in der Z-Klasse*. Andere Abflughäfen gegen Aufpreis. Die voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie mit Ihrem Angebot.

Flughafentransfer zum Ausgangspunkt und zurück, 2 Übernachtungen im Doppelzimmer eines guten Hotels in Ruka und 2 Nächte in der Wildnislodge und 1 Nacht am Weißen Meer im Ferienhaus auf russischer Seite (2 Pers. pro Zimmer) inkl. Vollpension vom ersten Tag Abendessen bis zum letzten Tag Frühstück, Bettwäsche + Handtücher, erfahrene englischsprachige Führung, Programm wie beschrieben, hochwertige Motorschlitten mit 4-Takt-Motoren, benötigte Ausrüstung und Wärmebekleidung, 3 x Saunaabend. 20 % Gutschrift auf die Reiseversicherung ohne Selbstbehalt, 24-h-Reiseservicenummer. Gebühr für Einladung (notwendig fürs Visum).

*)Z-Klasse = Buchungklasse bei Finnair. Wenn nicht verfügbar, wird automatisch die nächst höhere Buchungsklasse angeboten, siehe Wunschleistungen O-/Q-/S-/L-Klasse.

Sicherheit plus!
Abenteuer? Aber sicher! Zusätzlich zur gesetzlichen Haftpflichtversicherung sind fintouring Kunden mit max. 10 Mio. EUR bei der R&V-Versicherung abgesichert!

Termine 2020
auf Anfrage für Gruppen von 6 - 8 Personen (12.1. - 17.4.2020)

Ein Video zur Tour (ohne der Extra-Nacht zum Weißen Meer) finden Sie hier

Preis pro Person
€ 3.599

Wunschleistungen pro Person

Einzelzimmer (nur in Ruka) € 198
Verlängerungsnacht in Ruka inkl. HP p.P. im DZ € 110
Zusatznacht Helsinki inkl. Frühstück ab € 65

 

Flugzuschlag O-/Q-/S-/L-Klasse € 98/128/188/248


Bei den fintouring Motorschlittensafaris sind Wärme- und Schutzbekleidung sowie Versicherung bereits inklusive (max. Selbstbeteiligung in Höhe von € 1.500 pro Schlitten). Gültiger Führerschein erforderlich.

Die gesetzlich vorgeschriebene Kundengeldabsicherung führen wir durch Übergabe des Sicherungsscheins der tourVers Hanse Merkur durch.

P.S. Auf Anfrage zum Wunschtermin mit Ihren Freunden




Haben Sie Fragen? -- Angebot anfordern