Genießerferien - mit Lufthansa Direktflug ab/bis München

Herzliche Atmosphäre, tolle Aktivitäten und leckeres Essen - Was will man mehr!?

Lappland erleben wie "Gott in Finnland" - so könnte man es umschreiben - denn der Ort, wo Sie Ihren Urlaub verbringen werden, heißt Seita - was aus dem sámischen übersetzt so viel wie "Wohnsitz der Götter und Geister" bedeutet.

Den Geist von Seita spürt man auch in der häuslichen und ungezwungenen Atmosphäre des Hotels. Der gute Service ist persönlich und flexibel. Das ausschließlich finnische Personal ist sehr hilfsbereit und zuvorkommend.

Wer möchte kann am 24.12. auch den Weihnachtsmann im Wald von Äkäslompolo besuchen.

Die Höhepunkte dieser Reise: erleben Sie finnische Weihnachtsbräuche, gehen Sie mit Rentieren und Huskys bei Schneesafaris auf Tuchfühlung und kommen Sie beim Besuch des weltberühmten Schneedorfs ins Staunen!


Die fintouring Bewertung auf einer Skala von 1 - 5 Sonnen

Erlebnis
Natur
Gefühl
Ausdauer




1. Tag: Herzlich Willkommen in Lappland
Direktflug mit Lufthansa ab München nach Kittilä, Anschlussflüge sind auf Anfrage buchbar. Willkommen in Lappland! Transfer vom Flughafen nach Äkäslompolo, Fahrtzeit ca. 45 Minuten.

Ankunft in Ihrem Hotel. Das Seita ist ein wahres Ferienidyll mit besonders herzlicher Atmosphäre und eigenem Swimmingpool.

Abends genießen Sie (wie auch die nächsten Tage) lappländische Köstlichkeiten vom Büffet.

2. Tag: Rentiersafari
Mit dem Auto fahren Sie ca. 20 Minuten nach Hyyverova, wo der Rentierhirte mit seinen Rentieren schon auf Sie wartet. Wenn alle Rentiere am Schlitten eingespannt sind, nehmen Sie Platz und decken sich mit Fellen zu und genießen eine ca. 4 km lange gemütliche Schlittenfahrt.

Die Strecke führt ca. 30 min durch schneebedeckte unberührte Nadelwälder. Nach der Rückkehr auf der Farm füttern Sie die Rentiere mit Flechten und begeben sich in die Kota - das typisch lappländische Zelt - zu Beerensaft und Keksen. Der Rentierhirte hat sein ganzes Leben mit den Rentieren verbracht und wird Ihnen Wissenswertes berichten und auch gern Ihre Fragen beantworten.

3. Tag Schneeschuhwanderung
Früher durchstreiften die Finnen traditionell die Wälder auf hölzernen Skiern und die Samen "rasten" in Ihren Rentierschlitten durch den Schnee. Heutzutage schnallen Sie sich die Schneeschuhe an und folgen den Spuren der Gletscher der letzten Eiszeit. Nach einer Einweisung in die Nutzung der Schneeschuhe, wandern Sie in Ihrem eigenen Tempo ca. 3 km in den Ylläs - Pallas Nationalpark.

Sie bewegen sich in einer gemütlichen Geschwindigkeit fort, sodass Sie die Möglichkeit haben die Ruhe der Landschaft und das Flair in vollen Zügen zu genießen. Vielleicht entdecken Sie auch verschiedene Tierspuren im Schnee und erfahren von Ihrem Guide Wissenswertes zur Kultur und Natur Lapplands. Auf dem Weg machen Sie eine Pause und wärmen sich am offenen Feuer und bei einem Heißgetränk.

4. Ein Tag ganz nach Ihren Wünschen
Wer möchte kann die nahe gelegenen Alpinpisten für sich erobern (Ski- und Snowboardverleih vor Ort), auch können Langlaufskier und Schneeschuhe geliehen werden, um die traumhafte Gegend auf eigene Faust selbst zu erkunden.

Ihren Mittagsimbiss können Sie sich auch an den nächsten Tagen in einer Lunchbox vom Frühstücksbuffet selbst zusammenstellen.

Sie können heute ebenso weitere Aktivitäten aus unserem Programm buchen (siehe Wunschleistungen).

Tagsüber können Sie optional beispielsweise an einer spannenden Motorschlittensafari zum Eislochangeln teilnehmen - typisch finnisch!

5. Tag: Rauchsauna
Starten Sie den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück. Optional ist heute eine Motorschlittensafari für Einsteiger möglich. Erlernen Sie das Motorschlittenfahren von der Pike auf!

Am Nachmittag wartet der Höhepunkt für viele Finnen - wie sollte es anders sein - mit einem wohltuenden Saunabesuch. Zum Festtag wird die traditionelle Rauchsauna geheizt, die aus 100 Jahre alten Blockbohlen erbaut ist. Im Holzfass mit warmem Wasser lässt sich entspannt der Ausblick in den Winterhimmel genießen. Besonders Mutige wagen ein Bad im Eisloch.

6. Tag: Heiligabend im Winterwunderland
Genießen Sie einen weiteren Tag m Schneeparadies. Sie können den Tag ganz nach Lust und Laune gestalten.

Besonders für Familien bietet sich optional der Besuch beim Weihnachtsmann an! Der Weihnachtswichtel bringt jede Familie im Schlitten, erst vom Schneemobil und dann von echten Rentieren gezogen, zur Hütte des Weihnachtsmannes. Alle Kinder erhalten ein Geschenk vom Weihnachtsmann und Sie können jede Menge Erinnerungsfotos machen.

Gern leiten wir auch den Wunschzettel Ihrer Kinder schon im Voraus an den Weihnachtsmann weiter, dann hat er diesen bei Ihrem Besuch bereits vorliegen - Ihre Kinder werden Augen machen!

7. Tag: Huskysafari
Stärken Sie sich am leckeren Frühstücksbuffet. Mittags besuchen Sie die Huskys und lenken Sie Ihren eigenen Hundeschlitten!

Diese Safari bietet Ihnen eine gute Möglichkeit einen Einblick in das Leben der Huskys und der Musher zu erhalten.

Auf der Farm lernen Sie die Hunde kennen und erhalten eine Einführung in die Kunst des Hundeschlittenfahrens. Dann geht es los zu einer ca. 9 km langen Tour auf der sich immer 2 Personen einen Schlitten teilen und mit dem Fahren nach der Hälfte der Strecke abwechseln.

Nach diesem aufregenden Erlebnis haben Sie die Gelegenheit bei einem Kaffee noch mehr über das Leben und Arbeiten mit den Hunden zu erfahren.

8. Tag: Auf Wiedersehen in Lappland und Besuch des Lainio Snow-Village
Heute ist es Zeit, die Heimreise anzutreten. Transfer zum Flughafen.

Unterwegs machen Sie einen Halt im Schneedorf Lainio. Das berühmte SnowVillage Lainio, wie es auf englisch heißt, entsteht jedes Jahr neu aus insgesamt ca. 7.500 m² Eis und Schnee. Bestaunen Sie die gigantische Kuppel der Lobby sowie künstlerische Reliefs und Skulpturen. Die Zimmer sind einzigartig und individuell gestaltet.

Das SnowVillage wurde aus Tonnen von Eis und Schnee von Künstlern aus aller Welt erschaffen. Bestaunen Sie hier die fantastischen Eisskulpturen, die Eisbar und das Eishotel (Übernachtung auf Anfrage).

Anschließend geht es weiter zum Flughafen, um den Rückflug anzutreten.

So essen Sie ...
Vom reichhaltigen Frühstückbuffet können Sie Kost und Getränke für die Tagesausflüge in die Natur packen. Nach der Sauna erwartet Sie das ergiebige Abendessenbuffet, das im ganzen Ylläs-Gebiet berühmt ist.

So wohnen Sie ...
Das Ferienzentrum Seita liegt in einem Gebiet von vier Hektaren. Vor dem Hotel liegt ein geräumiges Hofgebiet, durch den ein schmaler (gefrorener) Bach fließt.

Im Hauptgebäude befinden sich neben den Hotelzimmern die Rezeption, das Restaurant, das neue Nordlicht-Restaurant, der Wellnessbereich mit Pool und Sauna sowie ein warmer Skiraum zum Wachsen und Aufbewahren der Skier. Das Hotelgebäude ist auch behindertengerecht gestaltet und somit können wir hier auch für Rollstuhlfahrer ein passendes Angebot zusammenstellen (fragen Sie uns bitte einfach!).

Die gemütlichen 26 Doppel- und 2 Einzelzimmer verfügen zum Teil auch über eine Galerie, wo sich besonders Kinder sehr wohl fühlen. Alle Zimmer im Hauptgebäude verfügen über Dusche / WC. Wer etwas mehr Platz bevorzugt, kann auch eines der heimeligen Ferienhäuser mit eigener Sauna und Kamin buchen.

Am späteren Nachmittag treffen sich oft alle Gäste am wärmenden Kamin im Speisesaal. Genießen Sie die Ruhe und lassen Sie den Tag in fröhlicher Runde ausklingen.

Interesse geweckt?
Weitere Informationen finden Sie auf unserer neuen Website Polarlichtexpress. Klicken Sie dazu >> HIER


Bei allen genannten Husky-, Rentier- und Motorschlittensafaris zwei Personen/Schlitten.

Bei den fintouring Motorschlittensafaris sind Wärme- und Schutzbekleidung sowie Versicherung bereits inklusive (max. Selbstbeteiligung in Höhe von € 980 pro Schlitten). Gültiger Führerschein erforderlich.

Die gesetzlich vorgeschriebene Kundengeldabsicherung führen wir durch Übergabe des Sicherungsscheins der tourVers Hanse Merkur durch.

P.S. Hier wird auch deutsch gesprochen - die Eigentümer Jaana and Pasi kümmern sich persönlich um Ihr Wohlergehen.



Haben Sie Fragen? -- Angebot anfordern