Arktische Weihnachtsferien im nördlichsten Dorf Finnlands!

Erleben Sie Weihnachten so wie es die Einheimischen gerne feiern. Weit weg vom Alltagsstress! Ihre Gastgeber Marjatta und Raimo mit Ihren Kindern Santeri, Eemeli und Veera heißen Sie herzlich willkommen!

Nuorgam, das nördlichste Dorf Finnlands, liegt direkt am Teno-Fluss, der die nördliche Grenze der Europäischen Union darstellt. In dieser Abgeschiedenheit lässt sich Lappland in seiner ganzen Vielfalt ungestört genießen. Erleben Sie eine unvergessliche und abwechslungsreiche Woche im Feriendorf Nuorgam, wo tolle Aktivitäten auf Sie warten und die Nordlichtwahrscheinlichkeit besonders hoch ist! Genießen Sie die Ruhe, Stille und Schönheit der unberührten arktischen Natur mit seinen glitzernden Schneelandschaften und die ursprüngliche Kultur der Sámi.

Einen Reisebericht zu diesem Reiseziel finden Sie hier

Die fintouring Bewertung auf einer Skala von 1 - 5 Sonnen

Erlebnis
Natur
Exotik
Ausdauer


1. Tag: Weihnachten bin ich weit, weit weg!
Linien-Direktflug von Frankfurt nach Ivalo, Anschlussflüge sind auf Anfrage buchbar. Vom Flughafen werden Sie abgeholt und ins Feriendorf Nuorgam gebracht. Die Fahrt dauert etwa 2,5 Stunden.

In Nuorgam erwarten Sie Ihre Gastgeber bereits mit Willkommens-Cocktails im weihnachtlich erleuchteten Feriendorf. Sie erhalten erste Informationen über die Aktivitäten in der kommenden Woche.

Der Ort ist wunderschön am Flussufer des Teno gelegen. Es erwarten Sie die wohl sauberste Luft Europas, endlose Ruhe und echte lappländische Wildnis - einfach Erholung pur! Der Weihnachtsbaum darf nicht fehlen - der Weihnachtsmann aber schon. Denn dies ist ein idyllischer Ort für Pärchen und nicht geeignet für Familien.

Besonders die Nordlichter verzaubern hier Besucher und Einwohner gleichermaßen. Raimo, Ihr Gastgeber, ist selbst begeisterter Fotograf und erzählt Ihnen alles wissenswerte über dieses Naturphänomen. Er erklärt Ihnen, wo und wann man die besten Chancen auf Polarlichtsichtung hat. Die Vorhersage hat er dabei immer im Auge. Er zeigt Ihnen auch, wie man die Kamera am besten einstellt um tolle Aufnahmen machen zu können. Stative stehen kostenlos zum Verleih bereit.

Und so bietet sich vielleicht bereits beim ersten Abendspaziergang nach dem Essen die Möglichkeit, Nordlichter zu erblicken!

2. Tag: Spaß im Schnee und Schneeschuhwandern
Zur Einstimmung auf Ihre Weihnachtswoche wartet ein Tag voller finnischer Winteraktivitäten auf Sie!

Schneeschuhe sind ein beliebtes Fortbewegungsmittel in Finnland und ein großer Spaß für alle die sich gern in der Natur bewegen. Ihr Guide hilft Ihnen beim Anschnallen der Schuhe und erklärt Ihnen die Handhabung und dann kann es auch schon losgehen. Sie wandern durch die wunderschöne und unberührte Gegend rund um Nuorgam und erfahren unterwegs von Ihrem Guide viel Wissenswertes über die Natur, Kultur und Lebensweise der Samen. Sie wandern in gemütlichem Tempo und machen eine Pause mit heißem Getränk.

In Ihrem Ferienquartier stehen Ihnen außerdem für Ihren Aufenthalt viele Sportgeräte kostenfrei zur Verfügung, wie z.B. Langlaufski, Tretschlitten, Schlitten und der Guide zeigt Ihnen gern deren Nutzung.

3. Tag: Ein Tag im Fjäll mit Eisfischen
Heute nimmt Sie Ihr Guide mit in die hohen Fjälls. Hierbei sitzen Sie in einem großen Schlitten, der von einem Schneemobil gezogen wird. Freuen Sie sich auf atemberaubende Ausblicke, die Sie auf der Spitze der Fjälls erwarten!

Genießen Sie die Ruhe und Schönheit der weißen, wunderschönen Landschaft auf einer Pause, auf der Sie lernen werden ein Lagerfeuer zu machen. Währenddessen lauschen Sie dem Guide, der Ihnen viel über die lokale Natur und die Tiere erzählen kann. Am Lagerfeuer in der typisch finnischen Grillhütte gibt es ein warmes Mittagessen.

Danach haben Sie die Gelegenheit eine der Lieblingsbeschäftigungen der Finnen auszuprobieren und in die Geheimnisse des Eisangelns eingeweiht zu werden. Ihr Guide gibt Ihnen Tipps und dann heißt es geduldig sein und die Ruhe bewahren.

Versuchen Sie Ihr Glück - Forelle, Weißfisch oder Äsche beißen hoffentlich an!

4. Tag: Zur freien Verfügung
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Vielleicht möchten Sie Ihr eigenen kleines Schneeiglu bauen, Ihr Guide gibt Ihnen Tipps und die nötige Ausrüstung und zeigt Ihnen wie man damit beginnt.
Oder Sie begeben sich zu Ihrer Gastgeberin in die Küche um mit Ihr traditionelle finnische Weihnachtskekse und Lebkuchen zu backen.

Nach dem Mittagessen im Hotelrestaurant haben Sie die Möglichkeit die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden, zum Beispiel mit Schneeschuehen oder sich in der Sauna zu entspannen oder weiter an Ihrem Schneeiglu zu bauen.

Am Abend gibt es im Hotelrestaurant ein leckeres Abendessen und später am Abend können Sie sich auf eigene Faust auf die Suche nach Nordlichtern begeben.

5. Tag: Ein Tag in Norwegen am Arktischen Ozean
Nach dem Frühstück starten Sie mit Ihrem Guide zu einem besonderen Ausflug. Sie überqueren im Minibus die Grenze der EU um durch Norwegen zum Arktischen Ozean zu gelangen.

Dort besichtigen Sie das traditionelle norwegische Fischerdorf Nesseby im Varangerfjord und lernen die Kultur der Region am Arktischen Ozean kennen. Das Meer mit seinem kristallklaren Wasser und der sich ständig verändernden Landschaft ist wunderschön und Sie machen einige schöne Fotostopps. Weiter geht es dann zum Varanger Museum (Varjjat Musea), wo Sie Wissenswertes über Varangers Geschichte sowie die Kultur der Sámen erfahren werden.

Nach einem Mittagessen in Tana besuchen Sie einen Silberschmied und haben dort die Möglichkeit traditionellen finnischen handgemachten Silberschmuck als besondere Erinnerung zu erwerben.

6. Tag: Huskysafari in Norwegen
Nach dem heutigen Frühstück wartet ein tierisches Erlebnis auf Sie. Sie überqueren den Fluss Teno, der die Ländergrenze zwischen Norwegen und Finnland bildet, und fahren zu einer etwa 30 Minuten entfernten Huskyfarm auf die norwegische Seite.

Sie werden vom Musher und seinen Huskys herzlich begrüßt. Nach einer Einführung in das Lenken eines Hundeschlittens geht Ihre 2-stündige Tour auch schon los! Die vorher noch aufgedrehten Hunde werden jetzt ganz ruhig und ziehen Ihren Schlitten sicher durch die wunderschöne winterliche Natur des ursprünglichen Teno-Tals und Fjälls. Bei Ihrer Rückkehr zur Huskyfarm werden heiße Getränke und Snacks serviert.

Nach der Huskysafari haben Sie noch Zeit für Erinnerungsfotos bevor es wieder zurück nach Nuorgam geht.

7. Tag: Schneemobilsafari und Besuch einer Rentierfarm
Nach einer Einweisung in die Bedienung eines Motorschlittens geht die Tour auch schon los. Es geht durch den Nuorgam Fjäll bis zum Pulmankijärvi-See, der als Grenzsee zwischen Norwegen und Finnland dient. Während der Fahrt können Sie die atemberaubende Aussicht vom Fjäll genießen und vielleicht treffen Sie sogar auf wild lebende Rentiere.

Am Lagerfeuer wird eine Pause eingelegt und es gibt Kaffee und Snacks zur Stärkung. Hier können Sie ganz in Ruhe der Stille der Natur lauschen! Nach ungefähr 3 Stunden und 40 zurückgelegten Kilometern erreichen Sie wieder das Feriendorf.
Immer 2 Personen teilen sich einen Motorschlitten und können sich mit dem Fahren abwechseln.

Nach dem Motorschlittensafari kehren Sie zum Feriendorf zurück und genießen dort ein stärkendes Mittagessen.

Am Nachmittag besuchen Sie eine Rentierfarm und lernen dabei einen kleinen Ausschnitt des Lebens mit Rentieren im Zusammenspiel mit der Sámi-Kultur kennen.

Auf der Farm werden Sie vom Rentierzüchter begrüßt, der eine traditionelle bunte Sámi-Tracht trägt. Er zeigt Ihnen einen kleinen Teil seiner Rentierherde, und wenn Sie möchten, können Sie ihm bei der Fütterung helfen und einmal ausprobieren ein Rentier mit dem Lasso zu fangen.

Im Lavvu, einem traditionellen Sámi-Zelt, werden heiße Getränke serviert und Sie erfahren Interessantes über die Kultur und den Glauben der Samen und den heute geführten modernen Lebensstil.

8. Tag: Abschied von Lappland
Nach dem Frühstück und dem Check-Out heißt es Abschied nehmen von Nuorgam und Lappland. Der Transfer zum Flughafen steht für Sie bereit.

So wohnen Sie
Das Nuorgam Feriendorf ist ein Familienbetrieb, der seit 40 Jahren besteht. Die neu gestalteten Appartements und die gemütlichen Hütten verfügen über Dusche/WC, Küche, Haartrockner, Trockenschrank für Winterkleidung, TV, Radio, WLAN. Gäste, die keine eigene Sauna in Ihrer Unterkunft haben, können die Sauna des Feriendorfes täglich für 1 Stunde privat nutzen.

Ab der Wintersaison 2019/20 gibt es vier neue Superior-Ferienhaushälften, die sich direkt am Ufer des Teno-Flusses befinden. Die große Fensterfront bietet einen guten Blick auf den nächtlichen Himmel und vielleicht sogar auf Nordlichter! Jede Ferienhaushälfte verfügt außerdem über einen eigenen Kamin, eine private Sauna und eine gut ausgestatteten Küchenzeile, die in den Wohnbereich integriert ist.

Das gemütliche Restaurant bietet neben ausgezeichnetem Service vor allem regionale Küche mit Lachs aus dem Teno-Fluss an dem das Feriendorf liegt. Weitere Gerichte bereitet Ihnen Marjatta z.B. aus Rentier, Königskrabben und Beeren schmackhaft zu.


Interesse geweckt?
Weitere Informationen finden Sie auf unserer neuen Website Polarlichtexpress. Klicken Sie dazu >> HIER

Der Programmablauf kann sich kurzfristig ändern, den genauen Ablauf erfahren Sie vor Ort.
Bei den Motor- und Huskyschlittentouren fahren immer 2 Personen/Schlitten.

Bei den fintouring Motorschlittensafaris sind Wärme- und Schutzbekleidung sowie Versicherung bereits inklusive (max. Selbstbeteiligung in Höhe von € 980 pro Schlitten). Gültiger Führerschein muss vor Ort vorgewiesen werden.

Die gesetzlich vorgeschriebene Kundengeldabsicherung führen wir durch Übergabe des Sicherungsscheins der tourVers Hanse Merkur durch.
P.S. Lappland ist Abenteuer und Abgeschiedenheit pur - bei dieser Reise ganz besonders




Haben Sie Fragen? -- Angebot anfordern