Gläsernes Dreieck, Schärenküste und Saimaa Seengebiet

Entzückende Hotels und Gutshöfe mit Stil - Sauna inklusive

Eine herrschaftliche Rundreise zu den schönsten Gutshöfen Südfinnlands entlang der Küste und des Binnenlandes. Hier erzählt jedes Hotel (s)eine Geschichte ... 



Zusätzlich zur ehemaligen Kulturhauptstadt Europas (Turku) entdecken Sie im Land der Tausend Seen neben der einmaligen Natur auch zahlreiche Zeugnisse der Geschichte.

Die fintouring Bewertung auf einer Skala von 1 - 5 Sonnen

Erlebnis
Natur
Exotik
Kultur




1. Tag: Helsinki - Mustio (87 km)
Sie fahren die südfinnische Küstenlandschaft entlang nach Mustio, wo Sie die erste Nacht im Schloss Mustio übernachten. Die komfortablen Doppelzimmer sind im weißen Seitenflügel des Schlosses. Ein Spaziergang im einzigartigen Schlosspark ist ein besonderes Erlebnis. Vergessen Sie nicht, auch das Museum im Schloss Mustio besuchen.

2. Tag: Mustio - Nauvo (125 km)
Heute fahren Sie die Straße 1 durch kleine Städte wie Salo und Parainen. Die Fähre bringt Sie zur Insel Nauvo, wo 2008 das Hotel Stallbacken auf dem Grännäs Hof eröffnet wurde. Die Hotelzimmer sind gemütlich eingerichtet und modern ausgestattet. Im Nauvo können Sie die Kirche besuchen, die kleinen umliegenden Schären-Inseln mit dem Kayak entdecken und durch das Zentrum sowie den Gasthafen mit seinen Restaurants, Cafés und Ausstellungen flanieren.

3. Tag: Nauvo - Turku (46 km)
Turku bietet viele Möglichkeiten, den Tag zu verbringen. Spazieren Sie am Ufer des Flusses Aurajoki, wo z.B. das restaurierte Segelschiff Suomen Joutsen und viele Museen und Cafés sind.

Zum Schluss der Wanderung lohnt sich ein Besuch in der Burg von Turku. Ihr komfortables Naantali Spa Hotel, am Rande des schmucken Dorfes Naantali gelegen, bietet Ihnen mit einem großen Wellnessbereich Erholung pur.

4. Tag: Turku - Tampere (153 km)
Die Straße 9 bringt Sie in Richtung Tampere. Auf dem Weg empfehlen wir, in Humppila oder in Nuutajärvi anzuhalten und finnische Glaskunst zu bewundern. Vom Aussichtsturm Näsinneula blicken Sie auf die wunderschöne Stadt Tampere, in der Sie den sehenswerten Jugendstil-Dom und die moderne Kaleva-Kirche besuchen können.

Übernachten werden Sie direkt am Vanajavesi See, etwa 20 km südlich von Tampere. Das Vaihmalan Hovi wurde Anfang des vergangenen Jahrhunderts erbaut und unter Berücksichtigung seiner historischen Bedeutung komplett restauriert.

5. Tag: Tampere - Jyväskylä (151 km)
Heute fahren Sie die Straße 9 Richtung Jyväskylä. Das im Jahre 1849 als Dienstwohnung für einen Militärbeamten gegründete Landgut Taulun Kartano liegt in Toivakka in der Nähe von Jyväskyklä in ländlicher Umgebung. Der nostalgische Hof mit seinen historischen Gebäuden und Gärten bewahrt seit Jahrzehnten bis heute die spezielle, authentische Atmosphäre. In Jyväskylä können Sie zahlreiche Gebäude aus der Blütezeit des Architekten Alvar Aalto bewundern. Und es gibt sogar ein Alvar Aalto-Museum.

6. Tag: Jyväskylä - Savonlinna (206 km)
Auf dieser Etappe sollten Sie das liebevoll eingerichtete Mechanische Musik Museum in Varkaus mit dem größten Orchestrion der Welt besuchen. Der Burg Olavinlinna im Savonlinna ist auch besuchswert, besonders während der Zeit der Opernfestspiele.

Im Gästehaus Lomamokkila wartet auf Sie eines der wunderschönen, neuen Gästezimmer. Das Anwesen war ursprünglich ein Bauernhof.

7. Tag: Savonlinna - Olavinlinna Opernfestspiele 3.7. - 2.8.
Die ostfinnische Seenplatte hat viel zu bieten - und in Savonlinna sind Sie mittendrin. Verschiedene Ausflüge sind zu empfehlen: Das Kunstmuseum Retretti, das Forsterlebniszentrum Lusto, die wunderschönen Straßen von Punkaharju, ein Dampfschifffahrt, der Besuch der größten Holzkirche Finnlands in Kerimäki ... noch viele weitere Highlights erwarten Sie!

Und Abends? Fragen Sie nach Tickets für die weltweit berühmten Opernfestspiele von Savonlinna.

8. Tag: Savonlinna - Mikkeli (104 km)
Der Gutshof Tertin Kartano ist ein entzückendes kleines Haus etwa 7 km von der Stadt entfernt. Die 6 Zimmer sind im alten Speicherhaus untergebracht und haben alle Dusche/WC. In den wunderschönen Räumen des alten Haupthauses werden die Mahlzeiten serviert. Der einzigartige Rosen- und Steingarten gehört auch zu den Sehenswürdigkeiten des Anwesens.

Wenn Sie mehr von Mikkeli sehen wollen, können Sie eines der vielen Museen besuchen - z.B. das Hauptquartiermuseum. Das Gebäude wurde während dreier Kriege zu einem geschichtsträchtigen Ort. 



fintouring-Tipp: Machen Sie in Mikkeli eine Tour mit einem Dampfschiff oder besuchen Sie die Sakristei Savilahti. Die Sakristei ist das älteste Gebäude in Mikkeli.

9. Tag: Mikkeli - Imatra (134 km)
Die Fahrt geht weiter durch eine traumhafte Seenlandschaft über Puumala nach Imatra. Das Imatra Valtionhotel liegt mitten in der vom Vuoksi-Fluss und dessen Stromschnellen geformten Landschaft. Die Zimmer im Schloss haben allesamt ihren individuellen Charme. Das großzügige Foyer und das Restaurant laden zum Verweilen ein.

Besuchen Sie im Sommer die täglichen, von finnischer Musik (Nightwish bis Sibelius) untermalten Shows an den Stromschnellen Imatrankoski. 


Gleich nebenan liegt der älteste Naturpark Finnlands der Kruununpuisto-Park. Folgen Sie ihm auf einem historischen Weg. Es gibt kaiserliche Pavillons, Felszeichnungen und weitere Relikte aus alter Zeit zu entdecken.

10. Tag: Imatra - Porvoo (207 km)
Auf dem Weg nach Porvoo gibt es viel zu sehen. In Lappeenranta sollten Sie die alten Schleusen und das Kanalmuseum besichtigen. In Kotka können Sie das Alte Fischerhaus des Zaren Alexander III besuchen, das in der Nähe der Langinkoski-Stromschnellen gebaut wurde.

Am Abend kommen Sie in das Schärengebiet der Umgebung von Porvoo, an der ehemaligen Königsstrasse gelegen. Übernachten werden Sie im Hauptgebäude des Herrenhofs Haikko direkt am Meer. Neben einer großzügigen Parkanlage bietet das Hotel auch eine Yorokobi-Wellnessabteilung im Japanischen Stil. Für das Restaurant des Herrenhofes sind gutes Essen und sorgfältig ausgewählte Weine eine Selbstverständlichkeit.

11. Tag: Porvoo - Helsinki (54 km)
Bevor Sie sich auf machen zum letzten Ziel, sollten Sie sich viel Zeit für das 7 km entfernte wunderschöne Porvoo nehmen. Die mittelalterliche Speicherstadt am Ufer des Porvoo-Flusses und die idyllische Altstadt mit den kleinen Galerien sind besuchenswert. Naschkatzen von nah und fern treffen sich hier, um die exquisiten Schokoladenspezialitäten zu probieren.

Ihr Hotel, der Gutshof Krapi, befindet sich nördlich von Helsinki in Tuusula, am gleichnamigen See. Hier hat sich seit Mitte des 19. Jh. die kulturelle Créme des Landes niedergelassen. Neben dem Schriftsteller Aleksis Kivi und dem Komponisten Jean Sibelius lebte hier u.a. der Maler Pekka Halonen.

12. Tag: Helsinki
Nutzen Sie den Tag in Helsinki für Sightseeing. In Helsinki gibt es viele Kunstaustellungen und Museen. Und vergessen Sie nicht den Engels-Dom sowie die Uspenski Kathedrale zu besuchen. Die Temppeliaukio-Kirche ist auch sehr sehenswert - die Stein-Kirche hat eine fantastische Akustik und ist sehr außergewöhnlich an die natürlichen Felsen heran gebaut.

Helsinki ist eine perfekte Stadt für Shopping. Vielleicht können Sie Souvenirs für die daheim Gebliebenen kaufen?

Individuelle Abreise mit Flugzeug oder Fähre.



Inklusivleistungen
10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, 10 x Halbpension, detaillierte Reiseunterlagen über die einzelnen Ziele, die große Finnlandkarte, 20 % Ermäßigung auf die Reiseversicherung ohne Selbstbehalt, 24-h-Reiseservicenummer.

Termin
Start: 7.6. - 9.8.2016
(andere Termine auf Anfrage)

Preis pro Person im DZ
€ 1.398,-

Wunschleistungen pro Person

Einzelzimmer € 600,-
Zusatznacht inkl. HP ab € 85,-
Anreise Flug ab € 318,-
Opernfestspiele Savonlinna Preise auf Anfrage

 

Mietwagen Klasse A für 10 Tage € 497,-


Die gesetzlich vorgeschriebene Kundengeldabsicherung führen wir durch Übergabe des Sicherungsscheins der tourVers Hanse Merkur durch.

P.S. Jedes Hotel "erzählt" (s)eine Geschichte





Haben Sie Fragen? -- Angebot anfordern -- Jetzt buchen